URL: www.caritas-krefeld.de/pressemitteilungen/neue-kulturreihe-in-der-kapelle-des-josefshauses/1129767/
Stand: 07.11.2017

Pressemitteilung

Erstes Konzert am 24.11.

Neue Kulturreihe in der Kapelle des Josefshauses

"Das Altenheim St. Josef der Caritas möchte sich im Zuge der Quartiersentwicklung weiter nach außen öffnen und unsere schöne neugotische Kapelle von 1894 den Menschen hier im Viertel und allen Krefeldern bekannter machen", sagt Guido Ruegenberg, Heimleiter des Josefshauses. Daher war er sofort einverstanden, als ihm die Kulturagentur Schneider-Watzlawik vorschlug, den besonderen Kirchenraum für ihre neue Kulturreihe zu nutzen.

Joachim Watzlawik und seine Frau lieben es, im Viertel rund um die Josefskirche zu wohnen, in dem sich wieder einiges entwickelt. Bei einem der Stadtspaziergänge der Grünen führte Joachim Watzlawik 2015 durch das Viertel. Ein Stopp war u.a. die Kapelle im Altenheim St. Josef an der Tannenstraße 138. Sehr viele der Spaziergänger, selbst Urkrefelder kannten diese wunderschöne Kapelle nicht. "Das wollen wir für die Kapelle im Josefshaus, und noch einige andere besondere Orte im Viertel ändern. Unsere Idee ist es, über die Kultur zu bemerkenswerten Häusern im Viertel zu wandeln und diese wieder zu neuem oder vielleicht auch andersartigen Leben zu erwecken", so das Paar. Im April organisierten sie ein Probekonzert, um die Akustik in der Kapelle zu testen. "Alle Künstler, denen wir bisher diesen Raum gezeigt haben, möchten mit Vergnügen hier spielen, weil er in vielerlei Hinsicht so besonders ist", erzählt Ulla Schneider-Watzlawik.

Das "Kulturwandeln im St. Josefsviertel" beginnt deshalb in dieser Kapelle, am kommenden Freitag, 24. November 2017, um 19 Uhr mit einem Konzert des Vitus Quartetts. Das Streicher-Quartett der Niederrheinischen Sinfoniker spielt Werke von Mozart, Schubert und Hugo Wolf. Der Eintritt beträgt 15 Euro.

 Am Sonntag, 3. Dezember 2017 um 19:30 Uhr, werden die Ausnahmemusiker Markus Stockhausen (Trompete) und Tara Boumann (Bass-Klarinette) mit ihrem Programm "Moving Sounds" auftreten. Sie verweben intuitive Musik mit eigenen Kompositionen - gestalten das Konzert eigens mit dem Raum und seiner Akustik. Der Eintritt kostet 18 Euro.

Karten gibt es bei der Kulturagentur Schneider-Watzlawik, An der Josefskirche 6, Telefon: 3634610 und an der Abendkasse. Weitere Konzerte dann ab Februar.

Vorstellung neue Kulturreihe im Josefshaus

Die denkmalgeschützte Kapelle wird bisher für regelmäßige Gottesdienste und Andachten des Caritas-Altenheims sowie von der italienischen und portugiesischen Gemeinde genutzt. "Unsere Bewohner freuen sich schon sehr auf dieses neue Angebot im Haus", berichtet Heimleiter Ruegenberg. "Und uns ist es ein Anliegen, dass sich dieses Kleinod des Viertels ganz vielen Menschen offenbart", sagt Joachim Watzlawik.

Das gesamte Programm der Kulturreihe finden Sie im Internet unter www.caritas-krefeld.de oder auf Facebook unter schneider-watzlawik kulturagentur. Programmflyer liegen im Altenheim St. Josef, im Hansa-Haus sowie in der Mediothek, der VHS und verschiedenen Lokalen aus. 

Download

Kulturreihe Josefshaus