Hoffnung schenken –
eine bessere Zukunft stiften

Caritatives und soziales Engagement ist heute so wichtig wie nie. Während die finanziellen Mittel im sozialen Bereich immer geringer werden, steigt der Bedarf an pflegerischer Unterstützung und beratender Hilfe und Zuwendung für Menschen. Mit Ihrem finanziellen Engagement in der Caritas-Stiftung investieren Sie in eine solidarische, zukunftsfähige Gesellschaft. Sie unterstützen die Arbeit für Menschen, die dringend auf Hilfe angewiesen sind und sich selbst nicht helfen können, die benachteiligt sind und am Rand unserer Gesellschaft leben. Soziales Engagement hat in der Öffentlichkeit ein hohes Ansehen. Ihr Einsatz wird Ihnen nicht nur eine hohe Wertschätzung bringen, sondern Ihr Vorbild motiviert vielleicht auch andere Menschen, soziale und caritative Arbeit finanziell zu unterstützen.

Die Caritas-Gemeinschaftsstiftung Krefeld ist als rechtsfähig anerkannt und unterliegt der Kontrolle durch die Stiftungsaufsicht.

Wirken über die eigene Lebenszeit hinaus

Mit der Caritas-Gemeinschaftsstiftung Krefeld können Sie sich weit über Ihre eigene Lebenszeit hinaus für die Menschen in unserer Region stark machen. Damit lebt Ihr Interesse an dieser Region und an diesen Menschen über Ihren Tod hinaus weiter.

In jedem Fall können Sie sicher sein, dass Ihr Kapital zweckbestimmt angelegt und gut verwaltet wird und auch dort ankommt, wohin Sie es haben wollen.

Als Erblasser können Sie im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben selbst entscheiden, wem Ihr Vermögen zugute kommt. So können Sie die Caritas-Gemeinschaftsstiftung Krefeld als Erbe einsetzen. Damit bleibt das Kapital, dass Sie einbringen, dauerhaft und ungeschmälert erhalten und bringt Frucht für die kommenden Generationen. Sie können die Stiftung in Form eines Testaments oder eines Erbvertrags bedenken. Auch die Form der Schenkung eröffnet attraktive Möglichkeiten, Menschen zielgenau, nach Ihren Vorstellungen zu unterstützen.

Sie sind Teil Ihres Werkes

Welchen Weg der Unterstützung Sie auch wählen, die Caritas-Gemeinschaftsstiftung Krefeld ist Ihnen zutiefst dankbar. Alle Stifterinnen und Stifter dürfen sich als Zeichen des Dankes in unser Stifterbuch eingetragen, das an einem Ehrenplatz in unserer Geschäftsstelle im Hansa-Haus aufbewahrt wird.

Ab einem Stiftungsbetrag von 1.500 Euro bekommen Sie eine besondere Stifterurkunde. Mit Ihrem Engagement in der Caritas-Gemeinschaftsstiftung Krefeld dienen Sie dauerhaft dem Gemeinwohl in Ihrer Region. Dabei haben Sie keinen eigenen Verwaltungsaufwand - die Stiftung organisiert die Anlage des ihr überlassenen Kapitals und überwacht die sach- und zweckgemäße Verwendung der Beträge.

Ihre Hilfe für die Menschen in unserer Region lebt dauerhaft weiter. Ihr Name wird zum Zeichen der Hoffnung für benachteiligte Menschen.

Ihr Engagement ist Vorbild für andere.

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten

Allgemeine Zustiftung

Mit einer Zustiftung erhöhen Sie das vorhandene Stiftungskapital und damit die Erträge, die in Einrichtungen und Projekte fließen. So sorgen Sie dafür, dass diese Stiftung noch mehr Menschen helfen kann durch die vom Stiftungsrat ausgewählten Projekte.

Unselbstständige Stiftung

Wenn Sie mehr Kapital einsetzen - ab 10.000 Euro - können Sie auch eine sogenannte "unselbstständige Stiftung" gründen. "Unselbstständig" bedeutet hier, dass sie unter dem Dach der Caritas-Gemeinschaftsstiftung errichtet wird und wir sämtliche der aufwändigen Gründungs- und Verwaltungsangelegenheiten für Sie übernehmen. Diese Stiftung kann gerne Ihren Namen tragen und die Erträge werden dem von Ihnen gewählten Zweck gewidmet.

Stiftungsfonds

Mit einem Stiftungsfonds - ab 3.000 Euro - der ebenfalls Ihren Namen tragen kann, können Sie selbst bestimmen, für welchen Zweck die Erträge Ihres gestifteten Vermögens verwendet werden. Ihr Name bleibt dauerhaft und über Ihre eigene Lebenszeit mit diesem guten Zweck verbunden.

Darlehenshingabe

Sie können der Caritas-Gemeinschaftsstiftung Krefeld Kapital für eine begrenzte Zeit zur Verfügung stellen. Ihr Darlehen an die Stiftung trägt Zinsen, die für die Zwecke der Stiftung eingesetzt werden. Nach Ablauf der vereinbarten Zeit bekommen Sie Ihr eingesetztes Kapital zurückerstattet.

Steuerliche Vorteile

Der Staat wünscht die Gründung von Stiftungen und fördert sie deshalb: Wenn Sie eine (unselbstständige) Stiftung gründen, können Sie sogar bis zu 1.000.000 Euro innerhalb eines Zeitraumes von 10 Jahren von der Einkommen- und Gewerbesteuer absetzen.

Sprechen Sie uns an: Wir vermitteln gerne fachliche Beratung zu steuerlichen und erbrechtlichen Fragen. Sie entscheiden selbst über Ihre individuellen Möglichkeiten, der Caritas-Gemeinschaftsstiftung Krefeld Ihr Vermögen oder Teile daraus zu hinterlassen.

Testament / Schenkung / Erbschaften

Ein Testament ist die Gewähr dafür, dass Ihr Lebenswerk auch nach Ihrem Tod in Ihrem Sinne fortgeführt wird. So wirken Werte und Überzeugungen weiter, die in Ihrem Leben einen wichtigen Platz eingenommen haben.

Mit Ihrem Vermögen werden Lücken im Sozialnetz geschlossen, erfahren Menschen fachgerechte Beratung und finden in schwierigen Situationen Hoffnung und Perspektiven.

Aus der sozialen Arbeit des Caritasverbandes für die Region Krefeld e.V. können wir Ihnen dazu verschiedene Projekte aufzeigen.

Sie haben die Gewissheit: Ich treffe mit der Errichtung meines Testamentes heute Entscheidungen, die nach meinem Tode umgesetzt werden müssen. Mein Vermögen ist dann so aufgeteilt, wie ich es für richtig erachte.

Wir sind gerne bereit, Sie im Vorfeld unverbindlich über die Möglichkeiten einer Erblassung oder eines Vermächtnisses zu informieren.

Wenn Sie sich über Ihre Möglichkeiten beraten lassen möchten, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns. Wir garantieren Ihnen äußerste Diskretion.