Beratung

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)

  • zeitlich befristete Integrationsförderung (bis zu 3 Jahre). 

    Eine Gruppe von Leuten verschiedener Nationalitäten

Zielgruppe:

  • Migranten über 27 Jahre, deren Aufenthalt in Deutschland entsprechend ihrem Aufenthaltsstatus auf Dauer angelegt ist, in den ersten drei Jahren nach Einreise bzw. Erlangung des auf Dauer angelegten Aufenthaltstitels,
  • Spätaussiedler/in über 27 Jahre mit Ehegatten und Abkömmlingen bis zu 3 Jahre nach Einreise,
  • bereits länger in Deutschland lebende Ausländer in konkreten Krisensituationen, dabei insbesondere jene, die zur Teilnahme an Integrationskursen verpflichtet wurden (vor, während und nach dem Integrationskurs)
  • junge Erwachsene unter 27 Jahren, wenn sie typische Probleme erwachsener Zuwanderer haben

Aufgaben:

  • Beratung als case-management mit den Elementen Potenzialanalyse, Integrationsförderplan und Verlaufskontrolle in folgenden Bereichen:
    => Orientierung im hiesigen Gesellschaftssystem
    => Rechts- und Aufenthaltsangelegenheiten
    => soziale Sicherung
    => Bildungs- und Arbeitsmöglichkeiten und
    => Beratung bei psychosozialen Problemlagen
  • Gruppenangebote
  • Sozialpädagogische Betreuung während der Integrationskurse
  • Hilfestellung bei der Vermittlung eines Kinderbetreuungsangebotes während der Integrationskurse
  • Mitarbeit in den kommunalen Netzwerken oder deren Aktivierung
  • Mitwirkung bei der interkulturellen Öffnung der Regeldienste und Behörden

Weitere Angebote:

  • Niederschwelliges Angebot für Migrantinnen zur Sprachförderung und Alltagsorientierung