Projekt "rückenwind"

gesund@caritas

Ausgangssituation

In den letzten Jahren haben sowohl die MitarbeiterInnen als auch die Führungskräfte sich mit einer wachsenden Vielfalt an Aufgaben, komplexen Herausforderungen sowie körperlichen Belastungen

gesund-caritas-Logo

konfrontiert gesehen. Deshalb hat es sich die Caritas Krefeld zur Aufgabe gemacht, die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer MitarbeiterInnen zu stärken. In dem zweieinhalbjährigen Projekt ist es das Ziel, eine Führungs- und Organisationskultur aufzubauen, die die Gesundheit der MitarbeiterInnen in den Blick nimmt. Durch eine Kombination der Themenbereiche Führungskräfteentwicklung und betriebliches Gesundheitsmanagement möchte die Caritas Krefeld ihr Führungs- und Organisationsverständnis weiterentwickeln.

Zielsetzung

Ziel des Projekts ist es:

  • Eine Führungs- und Organisationskultur aufzubauen, die die Gesundheit der Mitarbeiter in den Blick nimmt.
  • Bei Führungskräften wie Mitarbeitern eine Gesundheitskompetenz zu entwickeln, die sich positiv auf die Gesundheit auswirkt.

Umsetzung

Das Projekt ist zum 01. April 2017 gestartet und endet am 30. September 2019.

Zielgruppe

Zielgruppe sind rund 280 Beschäftigte aus allen Berufsgruppen und allen Hierarchieebenen.


Projektverlauf

Das Projekt wird in 15 Meilensteinen mit folgenden inhaltlichen Schwerpunkten umgesetzt:

Inhaltliche Schwerpunkte

Auftaktveranstaltung

Die Auftaktveranstaltung dient zur Vorstellung der Projektstruktur, zur Einordnung des Projekts in die Caritas Krefeld und zur Erarbeitung von projektrelevanten Themen.

Steuerungsgruppen

Fachliche und inhaltliche Begleitung des Projekts durch Steuerungsgruppen und fachlicher Beratung.

Führungskräftewerkstatt

Die berufsbegleitende Weiterbildung umfasst vier dreitägige Module zu folgenden Themen:

  • Modul 1: Führungsstil, Wertesystem und kulturelle Orientierung
  • Modul 2: Gesund Führen
  • Modul 3: Kommunikation und Gesprächsführung
  • Modul 4: Personal- und Organisationsentwicklung

Die Modulveranstaltungen werden von FachreferentenInnen durchgeführt.

Individuelles Führungskräftecoaching

Für die Führungskräfte finden Einzelcoachings zur Unterstützung und Begleitung bei der Umsetzung von individuellen Führungsthemen statt.

Qualifizierungen in Kinästhetik

Das berufsbegleitende Qualifizierungsprogramm in Kinästhetik umfasst eine viertägige Basisqualifizierung. Die Kursteilnehmer erhalten ein Grundverständnis der Kinästhetik Konzepte und lernen, wie sie diese gezielt im Pflegealltag umsetzen können. Zur Vertiefung und Unterstützung bei der praktischen Umsetzung begleitet eine Fachreferentin im Anschluss an die Basisqualifizierung die KursteilnehmerInnen in der Praxis.

Später besteht die Möglichkeit in einer Aufbauqualifizierung den eigenen Lernprozess bewusst werden zu lassen und diesen gezielt zur Förderung der Gesundheit von Pflegekraft und Pflegebedürftigem einzusetzen.

Workshops und Qualifizierungen

In Qualifizierungen zu Themen wie "Stress- und Zeitmanagement" sowie "Voneinander Lernen - Generationen und Kulturen" sollen die MitarbeiterInnen bei dem Erhalt und der Förderung ihrer Gesundheit und ihres Wohlbefindens unterstützt werden.

Abschlussveranstaltung und Projektergebnisse

Die Ergebnisse und Empfehlungen werden bei der Abschlussveranstaltung präsentiert und in einer Handreichung zusammengefasst.