URL: www.caritas-krefeld.de/aktuelles/presse/hausnotruf-ermoeglicht-senioren-laengere
Stand: 19.04.2017

Pressemitteilung

Schon rund 700 Kunden

HausNotRuf ermöglicht Senioren längeres Wohnen in eigenen vier Wänden

Rund 700 Senioren in Krefeld und Meerbusch nutzen zurzeit den HausNotRuf der Caritas. Darunter sind 252 Teilnehmer, die sich 2016 neu für dieses niedrigschwellige Angebot entschieden haben. Im Notfall verbindet auf Knopfdruck moderne Technik die private Wohnung mit der Caritas Zentrale. Von dort wird zu jeder Zeit an 365 Tagen im Jahr geholfen. Über einen Funksender kann das Notruf-Gerät von jeder Stelle aus in der Wohnung angewählt werden.

17 Mal wurde in 2016 der Notarzt gerufen

Im vergangenen Jahr sind rund 6954 Kunden-Anrufe in der Notruf-Zentrale der Caritas eingegangen, die meisten davon waren zum Glück Test- und Informationsgespräche. Vielfach war es ausreichend, einen Pflegedienst oder einen Angehörigen zu informieren. Aber 161-mal musste der Rettungsdienst gerufen werden, in 17 Fällen sogar der Notarzt. "Die Senioren und ihre Angehörigen können sicher sein, dass im Notfall schnell geholfen wird. Das ist eine enorme Entlastung und trägt dazu bei, dass Menschen im Alter länger in den eigenen vier Wänden leben können", weiß Katja Klein, Leiterin des Caritas-HausNotRufes in Krefeld.

Rauchwarnmelder lösten drei Mal Alarm aus

Neu im Angebot beim Caritas-HausNotRuf ist die Möglichkeit einer direkten Verbindung mit einem Rauchwarnmelder. Wenn dieser Alarm schlägt, wird direkt ein Kontakt mit der Caritas-Notrufzentrale hergestellt. Im vergangenen Jahr wurde dieser Alarm dreimal ausgelöst. Seit Januar sind Rauchwarnmelder in Nordrhein-Westfalen Pflicht.

Gerne informiert Katja Klein über die verschiedenen Varianten, die der Caritas HausNotRuf bietet. Diese reichen von der Kassen-Basis-Leistung für rund 18 Euro im Monat bis zum Komfort-Service. Nähere Informationen zu den Angeboten und den Kosten gibt es bei der Caritas Krefeld im Hansa-Haus oder unter der Rufnummer 02151 / 65 45 92 sowie im Internet: www.caritas-krefeld.de.