URL: www.caritas-krefeld.de/aktuelles/presse/caritas-hausnotruf-auch-hilfreich-bei-tr
Stand: 07.11.2017

Pressemitteilung

Caritas HausNotRuf auch hilfreich bei Trickbetrügern

Im vergangenen Jahr wurde 150 Mal der Rettungsdienst alarmiert und zwei Mal die Feuerwehr. Der HausNotRuf kann nicht nur in medizinischen Notfällen genutzt werden, sondern in allen Gefahrensituationen. "Gerade für alleinlebende Personen ist es beruhigend zu wissen, dass man auch bei möglicher Gefahr durch Einbrecher oder Trickbetrüger auf Knopfdruck schnell Hilfe erreichen kann", erklärt Katja Klein, Leiterin des HausNotRufes der Caritas in Krefeld.

Die Technik des Caritas HausNotRufs ermöglicht es vielen älteren Menschen, länger in den eigenen vier Wänden zu leben. Im Notfall informiert die HausNotRuf-Zentrale schnell Rettungsdienste, Pflegedienste oder Angehörige. 2019 stand die HausNotRuf-Zentrale 8270 Mal in Kontakt mit den Nutzerinnen und Nutzern der HausNotRuf-Geräte. Zum Glück handelte es sich meistens um Informations- oder Kontrollgespräche. Aber auch wenn nicht gleich der Rettungsdienst oder die Feuerwehr gerufen werden müssen, so wurde doch in 31 Fällen der Hausarzt oder ärztliche Notdienst gerufen und 28 Mal ein Pflegedienst informiert. "Die Zahlen zeigen, wie sinnvoll unser HausNotRuf sein kann", findet Katja Klein. 

Das Team des Caritas HausNotRufes informiert Interessierte gerne persönlich oder telefonisch über die verschiedenen technischen Varianten und Kostenpakete. Nähere Informationen zu den Angeboten und den Kosten gibt es bei der Caritas Krefeld im Hansa-Haus oder unter der Rufnummer 02151 / 65 45 92 sowie im Internet unter: www.caritas-krefeld.de/hausnotruf.